Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 18.09.2017

Masssagerolle im Vergleich

Du findest hier den aktuellen Masssagerolle Vergleich und weitere Tipps.(Tabelle ist in Bearbeitung)

Anzeige

123456789
Blackroll Orange (Das Original) - Faszienrolle inkl. Übungs-DVD, Übungsposter & Booklet Blackroll  Standard (Härtegrad mittel), schwarz, Selbstmassagerolle + interaktives Booklet PINOFIT® FASZIENROLLER WAVE die schlaue MASSAGE- und THERAPIE-ROLLE in 6 trendigen Farben Faszien Rolle, Foamroller »Ishana« Graffiti New Style / Massage- und Therapierollen zur effektiven Selbstmassage Muscle Mauler Schaumstoffrolle - Massagerolle - Das Beste Massage Werkzeug für den Sport Profi Faszien Rolle "Happy Roll" von Sportastisch :: hochwertige Massagerolle in geprüfter Qualität Faszien Rolle »Anila«, Foamroller Massagerolle 45 x 15 cm Innovative Faszienrolle / Schaumstoffrolle »Anasuya«: Massage- und Therapierolle zur Selbstmassage Faszienball / Faszienrolle / Double-Ball »BlackCat« / ideal zum Faszientraining & zur Selbstmassage
Modell Blackroll Orange (Das Original) – Faszienrolle inkl. Übungs-DVD, Übungsposter & BookletBlackroll Standard (Härtegrad mittel), schwarz, Selbstmassagerolle + interaktives BookletPINOFIT® FASZIENROLLER WAVE die schlaue MASSAGE- und THERAPIE-ROLLE in 6 trendigen FarbenFaszien Rolle, Foamroller »Ishana« Graffiti New Style / Massage- und Therapierollen zur effektiven SelbstmassageMuscle Mauler Schaumstoffrolle – Massagerolle – Das Beste Massage Werkzeug für den SportProfi Faszien Rolle „Happy Roll“ von Sportastisch :: hochwertige Massagerolle in geprüfter QualitätFaszien Rolle »Anila«, Foamroller Massagerolle 45 x 15 cmInnovative Faszienrolle / Schaumstoffrolle »Anasuya«: Massage- und Therapierolle zur SelbstmassageFaszienball / Faszienrolle / Double-Ball »BlackCat« / ideal zum Faszientraining & zur Selbstmassage
DetailsDetailsDetailsDetailsDetailsDetailsDetailsDetailsDetails
Preis

29,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. September 2017 13:11

24,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. September 2017 13:11

29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. September 2017 13:11

25,28 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. September 2017 13:11

17,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. September 2017 13:12

27,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. September 2017 13:12

22,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. September 2017 13:12

18,58 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. September 2017 13:12

17,28 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. September 2017 13:12
Mehr erfahren DetailsDetailsDetailsDetailsDetailsDetailsDetailsDetailsDetails
Bei ansehen bei
ansehen
bei
ansehen
bei
ansehen
bei
ansehen
bei
ansehen
bei
ansehen
bei
ansehen
bei
ansehen
bei
ansehen

Faszientraining

Eine Massagerolle ist nicht nur für Fortgeschrittene beim Faszientraining geeignet. Auch Anfänger können sich ruhig bereits an diesem Hilfsmittel bedienen und damit effizienter trainieren.

Direkt zum Massagerolle Test

Anzeige

In den nachfolgenden Zeilen wirst Du nicht nur darüber lesen, wie Dein eigenes Faszientraining gut wirken kann, sondern auch, warum es wichtig ist, daran selbst nach den ersten Übungen festzuhalten, wenn Du dich schon besser fühlst. Was sind Faszien denn eigentlich? Kurz erklärt: Sie sind unser Bindegewebe, die sich mit der Muskulatur verweben und dort dann dafür sorgen, dass diese Deinen gesamten Körper zusammenhalten.

Faszientraining

Wir informieren dich über alles Wissenswerte, dass du über das Faszientraining wissen solltest.

Verkleben Faszien, dann bedeutet das nicht, dass dadurch Deine Muskulatur direkt zerstört wird. Aber Schmerzen können entstehen. Denn ruckartige Bewegungen, die Du machst, wenn das Bindegewebe bereits steif ist, entstehen lauter kleine Risse daran, die sich auch entsprechend bemerkbar machen.

Anzeige

Um ein entsprechendes Faszientraining durchführen zu können, empfiehlt es sich natürlich, auf Hilfsmittel, wie einen Faszienball oder eine -rolle zurückzugreifen. Es gibt aber auch manche Übungen und Möglichkeiten, verklebtes Gewebe zu lösen, ohne solche Gerätschaften verwenden zu müssen.

Jetzt das passende Massagerolle Set finden

Angefangen bei einer Massage, über gewisse Gymnastik bis hin zu Sportarten, wie Jogging oder Spinning kann so einiges dagegen helfen. Die Massage kann eben via Faszienrolle und -ball in Form einer Selbstmassage erfolgen.

Welche Übungen gibt es beim Faszientraining?

Ganz egal, ob Du die Übungen dazu nutzt, um Dich für den Sport aufzuwärmen oder ob du es als abgeschlossenes Muskeltraining durchführen willst. Viele der im Faszientraining eingesetzten Streck- und Sprungübungen gehen mit herkömmlicher Gymnastik einher und ersetzen oft die Dehnübungen. Dein Körper wird sich durch die langsame Steigerung aufwärmen.

Welche Übungen sind beliebt?

  • Sprungübungen; „Elastic Jumps“
  • Streckübungen der Beine
  • Schwungübungen
  • Massage durch Faszienrolle und -ball

Für manche der Übungen benötigst Du einen Stuhl oder eine Wand, um sie optimal durchführen zu können. Sie sind in erster Linie darauf ausgelegt, dass Du sie zu Hause durchgehst.

Die Übungen, die wir Dir nachfolgend für Dein Faszientraining zusammengestellt haben, kannst Du in 10 Minuten durchgehen. Sie werden Dir dabei helfen, alle wichtigen Muskelzonen in Deinem Körper anzusprechen und stellen dadurch ein entsprechendes Ganzkörperprogramm dar.

Faszientraining für Anfänger

Beim Faszientraining für Anfänger ist es besonders wichtig, langsam anzufangen! Du solltest Dich niemals überfordern. Auch Deine ersten Trainingseinheiten sollten besonders gründlich in der Ausführung sein. Definiere Deine Bewegungsabläufe genau, es kommt beim Faszientraining schließlich nicht auf die Schnelligkeit an.

Die Übungen, welche wir Dir nach den 5 Minuten mit der Massagerolle erklären, musst Du knapp 2 Minuten jeweils machen, wenn Du eher zu den Anfängern angehörst. Wenn Du auf diesem Gebiet bereits etwas erfahrener bist, halte Dich an die angegebenen Zeiten von je einer Minute und nimm zusätzlich dazu die Übungen für die Fortgeschrittenen durch.

So beginnst Du Dein Faszientraining:

  1. Rolle langsam alle Deine Muskelgruppen mit der Faszienrolle durch
  2. Sei dabei möglichst gründlich
  3. Führe jede Übung mit Deiner Massagerolle 10 bis 20 Mal durch
  4. Bleibe insgesamt 5 Minuten lang im Faszientraining bei Deiner Rolle
  5. Alternativ kannst Du die halbe Zeit davon auch mit dem Ball machen

Danach machst Du lockere Sprünge aus der Wade. Das sind die sogenannten Elastic Jumps, auf die Deine Waden, deine Füße und ganz besonders Deine Achillessehne ansprechen werden. Elastic Jumps sollten abwechslungsreich sein. Du kannst dabei täglich oder auch während einem einzigen Faszientraining möglichst groß variieren. Wichtig ist, dass Du eine Minute lang solche Sprünge machst. Egal, ob es Hampelmänner sind, oder ganz simple Sprünge, die Du von links nach rechts machst. Besonders effektiv sind diese, wenn Du dich dabei möglichst leise auf Deinem Fußballen abfedern kannst. In so einem Fall werden Deine Sprunggelenke nicht allzu sehr belastet.

 

Anzeige

Muscle Mauler Schaumstoffrolle – Massagerolle – Das Beste Massage Werkzeug für den Sport

17,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. September 2017 13:12
Detailsbei
ansehen

Danach wird eine Minute lang gestreckt. Am besten machst Du das mit einem Stuhl, den Du umgekehrt in Deine Richtung stellst. Leg die Hände auf dessen Rückenlehne und stelle Deine Beine so sehr nach hinten, bis du im rechten Winkel zum Boden nach unten siehst. Strecke jetzt abwechselnd ein Bein zur Seite weg.

Als letztes gehören Übungen zum Anfängerprogramm, welche die Schultern gut beanspruchen. Dabei stellst Du Dich zu einer Wand und lässt Dich nach vorne gegen diese fallen, fängst Dich dabei mit den Handgelenken ab. Achte dabei darauf, dass Du maximal einen Meter davon entfernt stehst.

Massagerolle Test anschauen

Faszientraining für Fortgeschrittene

Eine Übung, die Du eher dann tun solltest, wenn Du bereits erfahrener mit einem solchen Faszientraining bist, ist die Schwungübung. Bei dieser stellst Du dich mit leicht gespreizten Beinen auf den Boden, streckst beide Arme nach oben durch und lässt Dich mit Schwung nach vorne kippen, bleibst aber dabei standhaft. Deine Arme baumeln locker zwischen den Beinen durch und dann streckst Du dich wieder aus. Die letzte Übung funktioniert genauso, aber Du hältst dabei zusätzlich eine kleine Wasserflasche oder auch eine leichte Hantel mit einem halben Kilo Gewicht in beiden Händen.

Checkliste für Fortgeschrittene:

  • Vergiss trotz Erfahrung nicht, dass es wichtig ist, langsam zu machen.
  • Tief ein- und ausatmen, damit Du keinen Muskelkater bekommst.

Wenn du in der Woche ein oder auch zweimal mit den von uns beschriebenen Übungen trainierst, wirst du schon bald erste große Unterschiede feststellen. Auch, wenn Du dich danach wohler fühlst und Du beweglicher bist, ist es wichtig, weiterhin an so einem Faszientraining festzuhalten. Schließlich willst Du bestimmt nicht riskieren, dass diese lästigen Schmerzen irgendwann wieder zurückkommen.

Jetzt wünschen wir Dir aber viel Erfolg und vor allem Spaß mit unseren Übungen! Gehe Dein Faszien Training mit Bedacht und Ruhe an, so wirst Du den meisten Spaß, aber auch Erfolg erleben können.

Im Massagerolle Test den passenden Massagerolle finden.

Like, teile und kommentiere jetzt den kostenlosen Massagerolle Ratgeber

Anzeige