Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 18.09.2017

Selbstmassage

Die Massagerolle ist das beste Hilfsmittel für Deine Selbstmassage. Mit diesem unscheinbaren Sportgerät, welches übrigens auch optimal für Einsteiger geeignet ist, wirst Du Dich bald fitter und vitaler fühlen können.

Die Faszien Übungen sind kinderleicht und nicht nur für die Selbstmassage zu nutzen, denn neben dem Lösen der Muskelverspannungen kann die Rolle auch für eine bessere Durchblutung sorgen, Gleichgewichtsstörungen ausgleichen sowie die Muskulatur kräftigen.

Direkt zum Massagerolle Test

Anzeige

Selbstmassage – Anleitung

Die Faszienrolle ist sehr einfach zu nutzen. Je nachdem welche Muskelpartie Du trainieren möchtest, ist alles was Du tun musst, Dich auf die Rolle zu legen. Was bewirkt, dass die Rolle nun über den verspannten Muskel rollt. Immer wenn Du eine schmerzende Stelle erreichst, halte kurz diesen Punkt und rolle danach weiter.

Selbstmassage

Mit einer Massagerolle kann man sich hervorragend selbst massieren. Einfacher geht eine Selbstmassage fast nicht.

Lege Dich für die Selbstmassage einfach auf den Boden, wobei eine Schaumstoffmatte viel gemütlicher ist. Stelle die Blackroll auf die Matte und lege Dich darauf. Um die Faszien lösen zu können bewege Dich einfach hin und her oder vor und zurück. Die angenehm breite Fläche dieser Rolle massiert dadurch Deine Muskeln kraftvoll durch. Beim ersten Mal sind sicherlich stärkere Schmerzen oder Verspannungen zu spüren, was die Massage etwas verkrampft erscheinen lässt. Doch schon beim zweiten Mal werden Deine Bewegungen entspannter ausfallen.

Durch das Abstützen deiner Arme oder Beine kannst Du den Druck variieren. Fange am besten mit leichten Massagen an und steigere Dich dann. Damit Du die Selbstmassage richtig durchführen kannst, folge einfach den Übungsmöglichkeiten, welche es auch in diversen Youtube Videos gibt. Neben den Massagerolle Übungen kannst Du auch Deine Muskeln stärken und die Koordination verbessern. Jede Übung verfügt über fünf bis zehn Wiederholungen, wobei Du jedesmal pro Satz eine kleine Pause einlegen solltest.

Und achte darauf, nie zu verkrampft oder mit Druck an die Selbstmassage heranzutreten.

Selbstmassage mit Schaumstoffrollen

Jürgen Dürr entwickelte die  Faszienrolle im Jahr 2009. Seitdem wird diese von vielen Physiotherapeuten genutzt, um die Patienten, welche unter Rückenschmerzen leiden oder zur Rehabilitation nach schweren Unfällen, zu therapieren. In vielen Sportzentren wird die Blackroll auch gerne zum Faszien Yoga genutzt.

Anzeige

Faszien Rolle »Anila«, Foamroller Massagerolle 45 x 15 cm

22,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. September 2017 16:40
Detailsbei
ansehen

Im Faszientraining wird zur Selbstmassage neben der Rolle auch der Faszienball genutzt. Alle Schaumstoffrollen haben die gleiche Größe (Länge: 30 cm; Breite 15 cm). Die Rollen aus Schaumstoff sind sehr robust, sie fangen ein Gewicht auf bis hin zu 150 kg. Sind recyclebar, können leicht gereinigt werden und nehmen keinen unangenehmen Geruch an.

Da die Blackrolls sehr leicht sind, können sie überall mit hingenommen werden. Gerade die Selbstmassage im Büro bietet sich an um die Faszien in einen Entspannungs-Zustand zu bringen.

Direkt zum Massagerolle Test

Mit Hilfe der leichten Schaumstoffrollen kann so auch mal eine Entspannungszeit zwischendurch eingeplant werden.

Selbstmassage mit Faszienbällen

Bei der Selbstmassage werden auch gerne die Faszienbälle genutzt um die verspannten Muskeln zu lösen. Bei der ersten Anwendung können die Übungen noch Muskelkater hervorrufen, doch bereits nach der zweiten Anwendung sind alle Schmerzen und Verspannungen passe.

Durch das Rollen förderst Du nebenbei auch Deine  Durchblutung.  Wenn Du oft Gleichgewichtsprobleme hast, wirst Du erstaunt sein, wie leicht Du mit nur wenigen Übungen diese loswirst. Neben der Selbstmassage sind laut dem Massagerolle Test auch Kraftübungen durchaus möglich.

Faszienbälle werden nebenbei aktiv für die Regeneration der einzelnen Muskelpartien genutzt. Sportler verwenden diese meist vor und nach dem Training, um dem Körper Erholung zu verschaffen. Doch auch zu diversen Fitness Workouts und dem Koordinationstraining werden die Rollen genutzt.

Wie oft sollte ich eine Selbstmassage durchführen?

Die Selbstmassage solltest Du unbedingt regelmäßig anwenden. Gerade wenn es darum geht deine Muskelverspannungen zu lösen oder Muskeln aufzubauen. Zudem ist es sehr wichtig die Selbstmassage mindestens zwei und höchstens vier Mal in der Woche durchzuführen. Du solltest anfangs eine halbe Stunde trainieren und die Trainingszeit dann gerne erhöhen.

Von den meisten Herstellern wird neben der Faszienrolle auch eine Anleitung mitgeliefert, um Dir die Möglichkeit zu geben, sofort mit der Selbstmassage zu beginnen. Die Übungen werden detailliert beschrieben und genau erklärt, welche Übung was bewirkt. Wenn Du aus medizinischen Gründen die Rollen nutzen musst, solltest Du unbedingt die Ratschläge deines Osteopathen oder Physiotherapueten befolgen.

Ein weiterer Tipp ist, wende diese Selbstmassage nie länger an als vorgeschlagen, und vor allem nicht mehrmals am Tag oder sogar täglich.

Anzeige

Denn bedenke, auch Deine Muskeln brauchen Ruhe und Entspannung, um sich regenerieren zu können.

Aktuelle Artikel im Fitness Blog:

Selbstmassage

Selbstmassage

Die Massagerolle ist das beste Hilfsmittel für Deine Selbstmassage. Mit diesem unscheinbaren Sportgerät, welches übrigens auch optimal für Einsteiger geeignet ist, wirst Du Dich bald fitter und vitaler fühlen können. Die Faszien Übungen sind kinderleicht und nicht nur für die Selbstmassage zu nutzen, denn neben dem Lösen der Muskelverspannungen kann die Rolle auch für eine bessere Durchblutung sorgen, […]

Faszien Training Übungen

Faszien Training Übungen

Sei mal ehrlich, möchtest nicht auch Du, eine gesunde und aufrechte Körperhaltung genießen können mit Hilfe einer Massagerolle? Die Antwort darauf liegt bei Dir selbst, vielmehr in den Faszien (Bindegewebshüllen welche Deine Muskeln umhüllen). Mit gezielten Faszien Training Übungen wird Dein Gewebe wieder widerstandsfähiger und elastischer. Faszien Training Übungen – Anleitung Bei den Faszien Übungen […]

Faszienball Übungen

Faszienball Übungen

Du möchtest Deine Körperhaltung mit Hilfe der Massagerolle verbessern, aufrecht gehen, die Muskeln und Gelenke festigen, Dich geschmeidiger bewegen und alle Schmerzen und Verspannungen lösen?Dann solltest Du mit Hilfe vom Faszienball die Faszienball Übungen antreten. Denn diese bewirken nicht nur eine bessere Haltung, sie machen Dich auch fitter und gesünder. Worauf es dabei ankommt und […]

Gesunde Faszien durch Faszientraining

Gesunde Faszien durch Faszientraining

In diesem Beitrag geht es um die Selbstmassage durch eine Massagerolle und gesunde Faszien durch Faszientraining, was auch Spaß machen kann. Aber was sind denn eigentlich Faszien? Die wenigsten Leute sind sich darüber bewusst, dass Schmerzen oftmals von den Faszien rühren können, die sich durch zu wenig an sie gerichtete Aufmerksamkeit zu verkleben beginnen. Spannungskopfschmerzen […]

Like, teile und kommentiere jetzt den kostenlosen Massagerolle Ratgeber

Anzeige


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!